Rezept für Hefeteig

Hier ein Rezept für den Grundteig Hefeteig. Dieser eignet sich besonders als Boden für herzhafte Kuchen, wie Zwiebelkuchen, oder für Pizza. Er ist locker, eifrei, fettarm und zuckerarm. Möchte man den Teig zuckerfrei haben, kann man den Zucker einfach weglassen. Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten, die Ruhezeit beträgt 1 – 2 Stunden. Die Backzeit ist abhängig vom Verwendungszweck des Teiges und beträgt meist zwischen 20 und 40 Minuten.

Zutaten für Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Würfel frische Hefe

Zubereitung

  • Die Hefe zusammen mit dem Zucker im lauwarmen Wasser auflösen.
  • Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen.
  • Anschließend das Hefewasser zum Mehl geben und alles gut verkneten.
  • Ist der Teig zu klebrig, noch etwas Mehl hinzugeben. Ist der Teig zu fest, braucht man noch etwas Wasser.
  • Danach den Teig zu einer Kugel formen und mit einem Tuch abgedeckt 1 bis 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Nach der Ruhezeit den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und nach Belieben belegen (z. B. als Pizza).
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 bis 200 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Weitere Tipps:

  • Man kann auch etwas Olivenöl in den Teig geben. Dann wird dieser geschmeidiger und lässt sich leichter verarbeiten. Allerdings ist der Teig dann nicht mehr fettfrei.
  • Als Mehl eignet sich gut ein Mehl mit höherer Typenzahl als das herkömmliche Weizenmehl Type 405. Einen schönen Hefeteig erhält man z. B. mit Weizenmehl Type 1050.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.