Rezept für Brandteiggebäck

Hier ein Rezept für den Grundteig Brandteig. Dieser eignet sich besonders für Gebäck, wie Windbeutel, oder auch als Tortenboden. Er ist leicht, locker und zuckerfrei. Die Zubereitung dauert 30 Minuten, die Backzeit beträgt ca. 20 Minuten.

Zutaten für Brandteiggebäck:

  • 4 Eier
  • 100 g Butter
  • 250 ml Wasser
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Salz (gestrichen)

Zubereitung

  • Zuerst das Mehl sieben.
  • Anschließend Wasser, Salz und Butter in einem Topf langsam erwärmen bis die Masse zu köcheln beginnt.
  • Dann Topf von der Herdplatte nehmen und Mehl auf einmal in den Topf geben („Brandteig löschen“). Alles gut verrühren.
  • Danach Teig etwas abkühlen lassen und anschließend die Eier einzeln unterrühren.
  • Nun je nach Backwunsch:
    • Für Gebäck den Teig in einen Spritzbeutel geben. Anschließend Tuffs oder andere Figuren auf ein Backblech spritzen.
    • Für einen Tortenboden den Teig auf einem Backblech verstreichen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 20 bis 25 Minuten backen. Das Brandteiggebäck ist fertig, wenn es goldbraun ist.
  • Brandteig nach dem Backen herausnehmen und zum Schluss die Figuren mit einem Zahnstocher anstechen.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.